Tempo 30 – Bürgerbeteiligung ist gefragt!

Der Arbeitskreis „Verkehr & Mobilität“ unter Leitung von Veronica Winkler (Gemeinderätin & Referentin für Mobilität und Verkehrswende) hat ein Konzept zur Einführung verschiedener Tempo-30-Zonen in Türkenfeld entwickelt.
Bevor darüber im Gemeinderat abgestimmt wird, wollen Bürgermeister und Gemeinde ein Meinungsbild der betroffenen Türkenfelder Bürger dazu einholen.

Unser Bürgermeister, Emanuel Staffler, schreibt in seinem Aufruf:
Insofern bitten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, uns per E-Mail (gemeinde@tuerkenfeld.de) oder per Brief (Gemeinde Türkenfeld, Schlossweg 2, 82299 Türkenfeld) bis 15.01.2021 Rückmeldung zu geben. Ihre E-Mails und Briefe werden wir verwaltungsseitig 1:1 an alle Gemeinderatsmitglieder weitergegeben und im 1. Quartal 2021 die Meinungsbildung im Ratsgremium zum Abschluss bringen. 

Weitere Informationen und das vorgeschlagene Tempo-30-Konzept sind hier auf der Gemeindehomepage zu finden:

Miteinander unterwegs auf den Straßen unserer Gemeinde

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel